Konsolidierungs­software einfach erklärt

Hier erfahren Sie, wie Sie mit professioneller Konsolidierungssoftware Ihren manuellen Arbeitsaufwand nachhaltig reduzieren und sich immense Vorteile durch Automatisierung der Prozessschritte verschaffen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bislang nur mit Excel-basierten Anwendungen gearbeitet haben und sich zum ersten Mal mit einer Software zur Konzernkonsolidierung befassen oder bereits Profi sind.

Literaturempfehlung:

Mit dem Beck’schen Handbuch der Rechnungslegung können Sie Ihre fachlichen Kenntnisse vertiefen und sich über die Organisation des Konzernabschlusses informieren. Zudem enthält das Handbuch einen Leitfaden für Software-Einführungskonzepte.

Vorteile von professioneller Konsolidierungs­software

Vorteile von professioneller Konsolidierungs­software


enormer Zeitgewinn

weniger fehleranfällig

konzernübergreifend

tagesaktuelle Zahlen

bedienungsfreundlich

normgerecht & prüfungssicher

Integrierte Konsolidierungssoftware

Integrierte Konsolidierungssoftware


Unternehmen aller Größen und Branchen – national wie international – stehen heute vermehrt vor der Herausforderung, immer größere Umfänge an Zahlenmaterial und Informationen in immer kürzer werdenden Berichtsfristen und nach engen rechtlichen Vorgaben (z. B. IAS/IFRS, HGB, GAAP) erheben und validieren zu müssen.
Was sind die Lösungen?
Professionelle Softwarewerkzeuge für die Finanzkonsolidierung! Konsolidierungssoftware ist gegenüber Excel basierten Anwendungen nicht nur weniger fehleranfällig und automatisiert Prozesse, ihre Verwendung sorgt für einen schnellen Gesamtabschluss und verhilft allen Beteiligten zu einem Zeitgewinn von durchaus mehreren Wochen im Jahr. Daten können mit dem Einsatz von Konsolidierungssoftware konzernübergreifend, tagesaktuell und auf Knopfdruck verarbeitet werden und müssen nicht mühsam manuell eingesammelt und zusammengeführt werden. Die zentrale Datenbasis der Konsolidierungssoftware erlaubt Nachvollziehbarkeit, eine solide Planung sowie direkte Weiterverarbeitung für alle Anforderungen des externen Berichtswesens bzw. für das Reporting. Softwaregestützte Konsolidierungsprozesse geben Accounting und Controlling verlässliche Zahlen und schaffen Freiraum für weitere Fokus-Themen wie Unternehmens-Planung, Finanzdaten-Reporting, Liquiditäts-Management u. a.
Was ist Finanzkonsolidierung?

Was ist Finanzkonsolidierung?


Das Thema Finanzkonsolidierung setzt sich aus zwei Disziplinen zusammen: Legale Konsolidierung und Management-Konsolidierung. Bei der legalen Konsolidierung geht es um die Zusammenführung und Aufrechnung der Einzelabschlüsse innerhalb des Unternehmens sowie den Konzernabschluss unter Einhaltung von Berichtsfristen und strengen Regularien (IAS/IFRS, HGB, US-GAAP). Die Management-Konsolidierung umfasst die Aggregation steuerungsrelevanter Informationen für die Unternehmensführung und das daran gekoppelte Berichtswesen.
Was leistet eine Software-Lösung für die Finanzkonsolidierung?

Was leistet eine Software-Lösung für die Finanzkonsolidierung?


Professionelle Software für die Finanzkonsolidierung unterstützt den Nutzer während des gesamten Konsolidierungsprozesses und schafft gegenüber Excel-basierten Anwendungen die Grundlage für einen schnellen Konzernabschluss (Fast-Close). Konsolidierungssoftware sorgt im Idealfall für ein Höchstmaß an Datentransparenz (Audit Trail), Leistungsstärke und Sicherheit bei gleichzeitig herausragendem Bedienkomfort, hoher Funktionalität und Flexibilität und ist dabei einfach in bereits bestehende Systeme (z. B. durch eine SAP-Schnittstelle) zu integrieren.
Ist der Einsatz von Konsolidierungs­software nur für Konzerne sinnvoll oder auch für KMU geeignet?

Ist der Einsatz von Konsolidierungs­software nur für Konzerne sinnvoll oder auch für KMU geeignet?


Konsolidierung und der Einsatz von Software für die Konzernkonsolidierung (z.B. IDL.KONSIS) spielt nicht nur für große Unternehmen mit Konzernstruktur eine Rolle, sondern betrifft auch viele kleine und mittlere Unternehmen. Gerade die Verlagerung von Produktionsstätten oder Vertriebsgesellschaften ins Ausland erfordert vermehrt auch adäquate Software-Unterstützung. Viele Unternehmen in Deutschland arbeiten bei der Bewältigung ihres Konsolidierungsprozesses von der Datenintegration bis hin zum konsolidierten Jahresabschluss häufig noch auf Basis von Excel – und damit aufgrund der komplexen Anforderungen höchst ineffizient. Nur spezielle Konsolidierungssoftware kann eine Prozessbeschleunigung und Ressourcenschonung gewährleisten. Dabei ist sie gleichermaßen für versierte Anwender mit Fachkenntnissen sowie für Einsteiger, die bislang nur mit Excel gearbeitet haben, geeignet. Software zur Konsolidierung unterstützt die Unternehmens-Planung nachhaltig und liefert auch für KMUs wichtige Daten.
Gibt es nur Komplett- oder auch Speziallösungen für die Finanzkonsolidierung?

Gibt es nur Komplett- oder auch Speziallösungen für die Finanzkonsolidierung?


Es gibt auch Speziallösungen. Diese interagieren in der Regel mit Komplettlösungen zur Unternehmenssteuerung und unterstützen einzelne Teilaufgaben im Konsolidierungsprozess (z.B. Intercompany-Clearing).
Wie erfahre ich Unterstützung bei der Arbeit mit der Konsolidierungs­software?

Wie erfahre ich Unterstützung bei der Arbeit mit der Konsolidierungs­software?


Gute Anbieter wie IDL unterstützen Kunden entlang des gesamten Konsolidierungs- und Lösungsprozesses. Dazu gehören die Einführung des Softwaresystems, die Datenübernahme, die Erstellung des Gesamtabschlusses sowie das legale Berichtswesen. Zudem sind professionelle Kundenservices, wie Beratung und fachliche sowie technische Hotlines Teil des Angebots. In IDL-Webinaren sowie Fach- und Softwareschulungen zur Konzernkonsolidierung, Berichtswesen und Reporting, Unternehmensplanung, Analyse und Controlling bringt IDL das Fachwissen der Anwender auf den allerneusten Stand. Regelmäßige Anwendertreffen sorgen bei IDL für einen kompetenten Austausch mit erfahrenen Experten und die Vermittlung aktuellen Wissens aus der Praxis für die Praxis. Das kostenfreie Fachmagazin IDL dialog vermittelt mit Fachartikeln und Expertenmeinungen aktuelles Wissen rund um Technologie, Software und Lösungen in diesem speziellen Fachbereich und hält Kunden auf dem Laufenden bei den Themen Konsolidierungs¬software, Konzernrechnungslegung, Financial Consolidation, Berichtswesen und Reporting, Unternehmensplanung, Forecast, BI und Controlling. IDL arbeitet zudem mit dem Analysten- und Beratungshaus BARC zusammen und verschafft Zugang zu aktuellen Studien und Research Notes.
Warum sollte ich mich für Konsolidierungs­software entscheiden?

Warum sollte ich mich für Konsolidierungs­software entscheiden?


Intelligente Softwarewerkzeuge für die Finanzkonsolidierung vereinen Funktionalitäten für alle Fragen des Konzernrechnungswesens, der Konzernberichterstattung sowie der Bilanzierung.
Die Software sollte zukunftssicher, stets auf dem aktuellsten technischen Niveau sein und alle relevanten rechtlichen Regelvorgaben wie IAS/IFRS, HGB und GAAP berücksichtigen.
Gute Softwarewerkzeuge zur Konsolidierung sind stets weit in das Unternehmen und seine Daten integriert und stellen damit effiziente Werkzeuge für Controller und Unternehmensplaner dar. Ob Konzernkonsolidierung, Konzernrechnungslegung (Bilanz, Abschluss, Anhang, vollständiges Reporting), Kapitalkonsolidierung, Finanzkonsolidierung, der Bereich der Schuldenkonsolidierung oder die Integration einer Planungssoftware für das Management-Reporting – mit der richtigen Technologie und Konsolidierungssoftware von professionellen Anbietern wie IDL (IDL.KONSIS) findet man auf jeden Fall eine Lösung, die das Unternehmen weit voran bringt.
Der Markt bietet einige Softwarelösungen zur Konzernkonsolidierung an. Ob Sie sich letztlich für ein Software-Produkt von IDL (IDL.KONSIS), pmone, Lucanet oder Tagetik entscheiden, hängt von Ihren kaufentscheidenden Kriterien ab.
Eine gute Marktübersicht über Konsolidierungssoftware finden Sie bei unserem Kooperationspartner und Spezialisten für Business Intelligence BARC.